62. Berlinale Internationale Filmfestspiele in Berlin

62. Internationalen Filmfestspiele Berlin

Berlinale Hostel BerlinEs ist wieder soweit, die 62. Internationalen Filmfestspiele Berlin, auch kurz Berlinale genannt, findet ab Anfang Februar in Berlin statt. Berlin kann sich auch dieses Jahr wieder einmal als weltoffener und spannender Kulturschauplatz präsentieren. Die einzigartige Anziehungskraft auf Künstler aus aller Welt und ein filmbegeistertes Publikum zeichnen diese Stadt aus.

Die Berlinale: Filmtheater am Friedeichshain

Auch in diesem Jahr weist die Berlinale 2012 ein Filmangebot von über 400 Filmen auf. Darunter werden überwiegend Welt- oder Europapremieren sein. Ein breit gefächertes Angebot aus Filmen aller Genres, Längen und Formaten finden in Berlin stets ihren Platz: internationales Kino, Independet und Arthouse, Kino für ein junges Publikum, Filme aus deutschem Lande sowie Avantgarde, Experiment oder noch unbekannte Kinomatografen. Eine der Spielstätten ist das Filmtheater am Friedrichshain. Berlins größtes Programmkino mit 5 Sälen.

Die Berlinale: Sprungbrett für Junge Filmemacher

Neben den vielen Filmen die gezeigt werden, zeichnet sich die Berlinale 2012 auch durch die Fachmesse European Film Market (EFM) aus. Mit Rund 400 Firmen und Fachbesuchern aus 90 Ländern kann man hier Kontakte knüpfen und auch diese pflegen. Auch der Berlinale Co-Poduction Market, angelehnt an der EFM, ist ein geeigneter Ort für die internationale Ko-Produktionen. Der Berlinale Talent Campus bringt die Teilnehmer aus aller Welt in Workshops und Diskussionsrunden mit 350 jungen Filmtalenten zusammen. Diese enge Verbindung von Festival und Markt ist eine der Besonderheiten der Berlinale die sie so Auszeichnet und sorgt dadurch für eine einzigartige Energie, die einem Jahr für Jahr wieder in seinen Bann zieht.

Leave a Reply